Wirtschaftsagentur Wien Raiffeisen - Meine Bank

Bundesministerium Digitalisierung und Wirtschaftsstandort

Bundesministerium Verkehr, Innovation und Technologie Computerwelt   BDO Austria Holding Wirtschaftsprüfung GmbH   ecoplus Niederösterreichs Wirtschaftsagentur

Teilnahme / DSGVO

 

Information nach Art. 5 DSGVO

 

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Anzeige von Inhalten zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. So sind wir in der Lage, Ihnen ein optimales Benutzererlebnis im Rahmen der Nutzung unserer Webseite zu garantieren. Eine Übermittlung persönlicher Daten an Dritte erfolgt nicht. Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.

Information nach Art. 13 DSGVO

1. Wir verwenden Ihre Daten zur Registrierung und zur Übermittlung von Informationen zu Veranstaltungen sowie in einzelnen Fällen zur direkten Kontaktaufnahme und Rückfrage zu Ihrer Anmeldung. Hierzu werden insbesondere der Vor- und Zuname, Geschlecht, Titel, Firmenname, Firmenadresse und Telefonnummer sowie Email-Adresse gespeichert.
2. Wir erhalten diese Daten persönlich zu dem in Punkt 1 angegebenen Zweck zur Verwendung innerhalb dieses Verarbeitungsrahmens und kommen damit Ihrem Interesse zur Anmeldung zu Veranstaltungen sowie zur Information zu Veranstaltungen nach.
3. Eine Weiterleitung an Dritte findet ausschließlich zur Speicherung und Verwaltung dieser Daten bei "cix internet services", Inkusstraße 1-7, A-3400 Klosterneuburg statt, welche als Auftragsdatenverarbeiter gem. Art. 28 DSGVO gilt.
4. Sollten Sie in Zukunft kein Interesse an Zusendungen durch uns haben, verpflichten wir uns dazu, Ihre Daten aus Kontaktverzeichnissen zu löschen und darüber hinaus auf aufbewahrungspflichtige Verträge und Unterlagen einzuschränken. In Datensicherungen (Backups) befindliche Daten werden im Zuge unseres Backup-Zyklus zuerst eingeschränkt und dann ebenfalls endgültig gelöscht.
5. Natürlich achten wir auf die Einhaltung der gesetzlich vorgeschriebenen Rechte, die sie als betroffene Person haben (Auskunftsrecht, Recht auf Berichtigung, Recht auf Löschung, Recht auf Einschränkung der Verarbeitung, Recht auf Datenübertragbarkeit).
6. Sollten Sie den Eindruck gewinnen, dass Ihre Daten entgegen diesen hier dargelegten Informationen und somit entgegen Ihrem Interesse verwendet werden, können Sie jederzeit mit uns Kontakt aufnehmen. Bitte senden Sie hierzu eine Email an office@austria2020.at oder melden Sie sich bitte telefonisch unter der Rufnummer +43 699 19902000. Gerne können Sie uns auch ein Fax übermitteln unter der Rufnummer +43 1 804805 36284.
7. Selbstverständlich haben Sie auch die Möglichkeit, das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, wahrzunehmen, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt (Art. 77 DSGVO). Sie können dieses Recht bei einer Aufsichtsbehörde in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes geltend machen. Die zuständige Aufsichtsbehörde in Österreich ist die "Österreichische Datenschutzbehörde", Wickenburggasse 8, 1080 Wien.

Teilnahme an virtuellen Konferenzen

1. Die Teilnahme an der Konferenz ist für Gäste kostenlos. Eine Teilnahme ist jedoch nur nach vorheriger Anmeldung möglich. Die Gäste sind keine Verbraucher im Sinne des Konsumentenschutzgesetzes (KSchG), welches durch eine Teilnahme ausdrücklich nicht zur Anwendung kommt.
2. Die Zielgruppe der virtuellen Konferenz sind leitende Angestellte und Fachanwender, das Management von Unternehmen oder Unternehmer. Gäste, die dieser Zielgruppe nicht entsprechen, können ohne der Angabe von Gründen von der Teilnahme an der Konferenz ausgeschlossen werden. Ein Rechtsanspruch auf die Teilnahme besteht nicht.
3. Der Gast erhält nach seiner Anmeldung eine Anmeldebestätigung an seine angegebene Emailadresse übermittelt. Die Emailadresse wird ausdrücklich nur zur Übersendung der Anmeldebestätigung sowie zur Information über die Veranstaltungsreihe verwendet.
4. Wird keine Emailadresse angegeben, so ist eine Anmeldung über das elektronische Anmeldeformular nicht möglich. Bitte verwenden Sie dann die „Einladung als PDF“ zur Anmeldung mittels Fax.
5. Die Teilnahme an den virtuellen Pausengesprächen ist vorrangig für IKT-Anwender und den Partnern der Konferenz vorgesehen. Im Falle einer hohen Teilnehmerzahl an den virtuellen Pausengesprächen kann der Zielgruppe der Konferenz der Vorzug gegeben werden. Gäste, die ohne aktivierter Kamera an den Pausengesprächen teilnehmen, können ohne die Angabe von Gründen von den Gesprächen ausgeschlossen werden.
6. Die virtuellen Pausengespräche werden zum Zwecke der Nachvollziehbarkeit sowie zur Kontaktaufnahme durch Partner aufgezeichnet. Gäste, die damit nicht einverstanden sind, bitten wir ausdrücklich, an den virtuellen Pausengesprächen nicht teilzunehmen.
7. Mit der Teilnahme an der Konferenz unterwirft sich der Gast den Anweisungen des Veranstalters. Bei einem ungebührlichen Online-Verhalten kann der Gast von der Online-Konferenz verwiesen und in seinem Zugang gesperrt werden.
8. Dem Gast durch die Teilnahme an der virtuellen Konferenz entstehende Kosten hat dieser selbst zu tragen. Diese werden ausdrücklich nicht vom Veranstalter übernommen.
9. Der Veranstalter und seine Partner haften nicht für mündlich oder schriftlich getätigte Aussagen von Gästen. Im Falle eines ungebührenden Online-Verhaltens von Gästen wird der Veranstalter den Gast zunächst ermahnen und nötigenfalls von der weiteren Konferenzteilnahme ausschließen.
10. Der Veranstalter haftet nicht für etwaige Schäden an Geräten, die durch die freiwillige und kostenfreie Teilnahme des Gastes entstehen, es sei denn, dem Veranstalter kann grobe Fahrlässigkeit nachgewiesen werden,
11. Während der virtuellen Konferenz werden Bilder und Videos zur Dokumentation der Veranstaltung erstellt. Der Besucher erklärt sich durch seine Anmeldung an der Veranstaltung mit der Veröffentlichung von Bildern seiner Person einverstanden, es sei denn, dies wird durch den Besucher schriftlich vor Veranstaltungsbeginn untersagt.
12. Die Anmeldeliste sowie die Aufzeichnung der virtuellen Pausengespräche kann nach der Veranstaltung an Partner der virtuellen Konferenz zur Kontaktherstellung weitergegeben werden.
13. Natürliche oder juristische Personen, welche nicht zu den Partnern der virtuellen Konferenz zählen, und ohne vorherige Absprache mit dem Veranstalter im Rahmen der virtuellen Konferenz Werbematerialien direkt oder mittels Bekanntgabe eines Links übermitteln, oder Produkte bzw. Dienstleistungen anpreisen, gelten als Aussteller und erhalten im Anschluss an die Veranstaltung eine Rechnung über Euro 500 netto exklusive 20% Mehrwertsteuer übermittelt.
14. Teilnehmer der virtuellen Konferenz dürfen die Inhalte der Übertragung weder aufzeichnen noch verändern oder ohne vorheriger Rücksprache an Dritte weitergeben. Die Inhalte werden nach deren Aufbereitung öffentlich einsehbar durch den Veranstalter bereitgestellt.
15. Durch die Anmeldung zur virtuellen Konderenz oder durch die Teilnahme daran werden die hier vorliegenden Teilnahmebedingungen akzeptiert. Diese sind auch über die Webseite zur virtuellen Konferenz sowie über den Zugang zur virtuellen 360 Grad Umgebung aufrufbar.

02.04.2008, 14:21 von Praxistage 2020 | 882604 Aufrufe
NFON - Die Cloud-Telefonanlage   d-fine   aschauer - IT & Business GmbH    Chori TECHNOLOGIE   RISE - Research Industrial Systems Engineering   DocuMatrix
smart PM.solutions   snap consulting   Soroban IT-Beratung   free-com - the information architects   acceco SOLUTIONS   helvetia - Ihre Schweizer Versicherung